Die Zielgruppe – Dein Publikum: Die Geschichte von der Zielgruppe

Wirken Geschichten, basiert dies immer auf einem Dialog zwischen Erzähler und Publikum. Das hat mir mal ein sehr kluger Mensch erklärt. Auf der Bühne erlebe ich das ganz real. Mit dem Entwicklen der Geschichte vor den Ohren und Augen meines Publikums spüre ich, wie sich die Stimmung im Saal verändert. Gebe ich der Geschichte eine unerwartete Wendung, habe ich verblüffte Gesichter vor mir. Das bringt mich dann wieder auf eine neue Idee für die nächste Geschichte.
Genau diese Kunst gilt es auch anzuwenden, wenn das Publikum nicht direkt präsent ist. Hier zählt Vorstellungskraft. Und Vorstellungskraft kann trainiert werden!